Mendelssohntage Aarau 2017


Nach dem überwältigenden Erfolg der Mendelssohntage Aarau 2015 und 2016 findet das noch junge Festival vom 2. bis 5. November in der Kantonshauptstadt seine Fortsetzung. Mit einem Mix aus Weltklasse-Künstlern wie Klaus Mertens, Michael Schönheit, Thomas Fritsch, Stefan Maass, mit dem renommierten argovia philharmonic und mit den ausgezeichneten Amateur- und Laienmusikerinnen und -musikern der verschiedenen Kammermusikformationen, vor allem aber der Chöre der Stadtkantorei Aarau, dem Projektchor SMW Frick und weiteren Chören des Projekts «Carnegie Hall 2017», inszenieren die Mendelssohntage Aarau 2017 ein Programm von ausserordentlicher Qualität, das ein musikalisch weitgefasstes Spektrum repräsentiert. 

 

Mendelssohns Chorwerke, u.a. «Richte mich Gott», «Jauchzet dem Herrn alle Welt» und «Veni Domine», sowie J. S. Bachs «Jesu meine Freude» eröffnen das Festival am Donnerstag, 2. November 2017, 20.00 Uhr, in der Stadtkirche Aarau. Die «Musikalischen Hausandachten» mit Klaus Mertens, Michael Schönheit, Thomas Fritsch und Stefan Maass laden am Freitag zu einem Abend über Luthertexte ein, ganz im Sinne des Reformationsjahres 2017, das in ganz Europa gross gefeiert wird. Am Samstag präsentiert Michael Schönheit, Gewandhausorganist, seine grosse Kunst beim Orgelkonzert in der Stadtkirche. Das Grande Finale schliesst am Sonntag mit Felix Mendelssohn Bartholdys «Reformationssymphonie» die 3. Mendelssohntage Aarau 2017.

 

Felix Mendelssohn Bartholdy war eine beeindruckend vielseitige Persönlichkeit: Komponist und Dirigent, Klavier- und Orgelvirtuose, Kulturpolitiker und Lehrer. Ohne Übertreibung wird er in der Musikliteratur häufig als musikalisches Wunderkind bezeichnet. Bis 1824 lagen von ihm bereits circa 150 Werke vor. Er wurde in Hamburg geboren, wuchs in Berlin als Sohn eines Bankiers und Enkel des Philosophen Moses Mendelssohn auf und starb in Leipzig. Einen neuen Blick auf sein musikalisches Schaffen und seine Zeit in der Schweiz (überliefert sind vier Aufenthalte 1822, 1831, 1842 und nach dem Tod seiner Schwester Fanny 1847) eröffnen die Mendelssohntage Aarau, die im November 2015 erstmals in Aarau stattgefunden haben.