Mendelssohntage Aarau 2017


Nach dem Erfolg der Mendelssohntage Aarau 2015 und 2016 findet das noch junge

Festival vom 2. bis 5. November in der Kantonshauptstadt seine Fortsetzung. Das Programm der diesjährigen Ausgabe steht ganz im Zeichen der Reformation. Mit einem Mix aus Weltklasse-Künstlern und ausgezeichneten Laienmusikern bieten die Mendelssohntage 2017 ein ansprechendes Programm: Chorwerke Mendelssohns und J. S. Bachs eröffnen das Festival in der Stadtkirche Aarau. Am Freitagabend laden Bassbariton Klaus Mertens, Gewandhausorganist Michael Schönheit, Lautenist Stefan Maass und Telemann-Spezialist Thomas Fritsch zu einem Telemannischen Abend ein. Im Orgelkonzert am Samstag präsentiert Michael Schönheit seine grosse Kunst auf der prächtigen Orgel der Aarauer Stadtkirche. Krönendes Finale der dritten Mendelssohntage Aarau bildet das Schlusskonzert mit zwei Solo-Kantaten von Johann Sebastian Bach, der «Reformationssymphonie» Felix Mendelssohn Bartholdys und der Uraufführung der Preisträgerkomposition des Kompostitionswettbewerbs.

Ausserdem auf dem Programm stehen ein Kinderkonzert, eine Ausstellung im Stadtmuseum Aarau, ein Vortrag und viele weitere Aktivitäten.